Sophia Hahn (l.) und Billie Barleben sind die Akteurinnen des Stückes mit der Steinzeit-Reise        Foto: manufraktur

GEESTENSETH re ∙ „Stinas Reise in die Steinzeit“ ist ein Theaterstück für Kinder, das mit Schauspiel, Figuren, und Musik spielerisch Entdeckungen aus der Steinzeit lebendig werden lässt. In diesem Jahr wird das Kindertheater des manufraktur theaters nicht im Bahnwaggon gespielt, sondern besucht Kindergärten, Kitas und Grundschulen direkt in ihrer Einrichtung.

Die Geschichte: Stina verbringt die Sommerferien mit ihren Eltern, die Höhlenforscher sind. Sie trifft auf Karo, mit der sie gemeinsam eine Höhle erkundet. Die Mädchen finden dort Spuren von Leben, die schon über 30.000 Jahre alt sind. Die Bilder an den Wänden erzählen spannende Geschichten über die Tiere und die Menschen damals. Stina und Karo probieren aus, wie in der Steinzeit zu leben und finden zusammen noch viele interessante Sachen über das Leben in der Steinzeit heraus. Als sie durch einen schmalen Gang weiter in die Höhle vordringen, machen sie eine ganz erstaunliche Entdeckung und die zuschauenden Kinder helfen den beiden dabei. Stinas Reise in die Steinzeit bringt alle zum Staunen und auf neue Ideen.

Die Vorstellung: „Stinas Reise in die Steinzeit“ wird für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren gespielt und richtet sich an Grundschulen, Kindergärten, Kitas und Familien. Die Vorstellung kann bis zu zweimal an einem Vormittag gespielt werden, sowie nachmittags. Das Stück wird von zwei Schauspielerinnen dargestellt, die Technik bringt das Theater selbst mit und braucht etwa eine Stunde für den Aufbau. Es kann in Turnhallen, Bewegungsräumen oder in einer Pausenhalle gespielt werden; für die Bühne werden vier mal vier Meter benötigt.

Die Vorstellungen werden unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen durchgeführt. Der Eintrittspreis beträgt acht Euro pro Zuschauer für Gruppen ab zehn Personen. Die Vorstellung dauert rund 50 Minuten.

Ein Wunsch-Termin für eine Einrichtung kann ab sofort reserviert werden, es gibt noch einzelne freie Termine ab sofort bis zum 16. Dezember. Reservierungen sind unter (04749) 10 300 60 oder per E-Mail info@das-letzte-kleinod.de und www.das-letzte-kleinod.de/kindertheater möglich.
„Stinas Reise in die Steinzeit“ findet mit freundlicher Förderung der Stiftung Niedersachsen, des Landschaftsverbands Stade, Landkreis und Stadt Cuxhaven, der Stiftung der Stadtsparkasse Cuxhaven, Stadt Cuxhaven und der Weser-Elbe Sparkasse statt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner